… lernen Frau Ewe kennen.

Frau Ewe aus Aschersleben ist durch Fernseh- und Rundfunk, für ihre über 300 verschiedene Tomatenpflanzen, bekannt. Die Pflanzen kommen zum Beispiel aus Frankreich, Kuba, Argentinien, Russland, der Ukraine und Kasachstan. Sie zeigte uns Bilder von Tomaten mit folgenden Namen: wie Sungold, Roter Fels, Moneymaker, Ei von Phuket, Black Seaman oder Omar´s Lebanese.

Bei unserem Besuch erzählten wir über unser Jugendprojekt „STABIL“. Sie war sofort begeistert und versprach uns für unseren Garten eine Zusammenstellung von bekannten und natürlich uns unbekannten Tomatenpflanzen zusammen zu stellen. Ende April und Anfang Mai konnten wir bisher 90 verschiedene Tomatenpflanzen entgegennehmen. Weiterhin erhielten wir von ihr seltene Gemüsepflanzen wie: Mangold gelb und rot, Neuseeländischer Salat – Wuchshöhe bis zu 1,50 m und Portulak, Portulak kommt aus dem Bereich der Sukulenten und wird als Gemüse und Heilkraut verwendet. .
Als Dankschön bekam Frau Ewe von uns Pflanzerde, Anzuchttöpfe und Palmensenker. Eine Einladung unseren Werkstattgarten zu besuchen nahm sie gerne an.