In jeder unserer Werkstätten werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in verschiedenen praktischen Tätigkeiten unterwiesen, angeleitet und betreut. Die Zuweisung zu den Werkstätten erfolgt nach Interesse, Eignung und Vorkenntnissen. Darüber hinaus können Teilnehmerinnen oder Teilnehmer auch zwischen den Werkstätten wechseln. Dazu werden pro Werkstatt jeweils eine Sozialpädagogin bzw. ein Sozialpädagoge und eine Ausbilderin bzw. ein Ausbilder eingesetzt.

Die Jugendlichen stellen in den Werkstätten unterschiedliche Produkte her oder unterstützen die Dienstleistungsangebote. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können auch eigene kreative Ideen einbringen und umsetzen.  Je nach Bereich, werden die Artikel auf die jeweilige Jahreszeit bzw. Saison angepasst und zum Verkauf angeboten. Ein Gesamtangebot unserer zahlreichen Produkte werden wir hier demnächst als digitalen Katalog für Sie anbieten.